Die WESTBAHN macht Halt in Waidhofen

17.11.2016

Nein, das war keine Fatamorgana am Waidhofner Bahnhof – die Westbahn hielt tatsächlich vor den Toren der Stadt.

Im Rahmen der aktuellen Testfahrten mit der neuen Generation an Westbahn-Zügen „schaute“ der grün-blaue Pfeil auch bei uns vorbei. Und die Westbahn hat mehr mit IMC gemeinsam, als nur die Farben des Logos! Was viele nicht wissen: IMC-Mitarbeiter Bernhard Knapp unterstützt seit fünf Jahren das Stadler Instandhaltungsteam mit saftigem Fachwissen und sorgt für sicheres und pünktliches Reisen der Fahrgäste. Wir haben bereits berichtet: http://imc.at/news/imc-auf-schiene

Bei der neuen Generation der Westbahnzüge steckt sogar noch mehr Mostviertler KnowHow drin. So werden nun auch die Einstiegstüren von Knorr IFE aus Kematen geliefert.

Der Abstecher nach Waidhofen dürfte jedoch eine Ausnahme bleiben: Die Westbahn bringt weiterhin Passagiere in weniger als zweieinhalb Stunden von Wien nach Salzburg – schnell, komfortabel und sicher. Aber wer weiß, vielleicht gefällt’s der Westbahn ja so gut in Waidhofen, dass es bald heißt: „Vorsicht auf Bahnsteig zwei, Westbahn fährt ein.“