IMC-Handys für Wundertüte

19.12.2012

WundertüteIMC-Mitarbeiter, deren Bekannte und Verwandte kramten im heurigen Advent besonders intensiv nach ausrangierten Handys. 

So kam es, dass IMC die beliebte rote Ö3-Wundertüte mit 23 Handys und Smartphones füllen konnte. Für funktionstüchtige Handys gehen 3 Euro, für kaputte Handys 50 Cent zu gleichen Teilen an die "Licht ins Dunkel-Soforthilfefonds" und die Caritas-Soforthilfe. Die so gewonnenen Spenden kommen österreichischen Familien in Not zugute. Auch die Hardware ist sinnvoll genutzt: Kaputte Handys werden innerhalb Europas recycelt, während noch funktionstüchtige Geräte von asiatischen Experten wiederaufbereitet werden. Diese Second-Hand-Handys dienen Personen in Entwicklungs- und Schwellenländern zur persönliche und beruflichen Kommunikation im Alltag.

Wenn Sie noch alte Handys in den Schubladen haben, finden Sie hier Information über die Ö3 Wundertüte-Aktion.