Schnell laden in Waidhofen

19.06.2019

Die Region Eisenstraße Niederösterreich besitzt seit dem gemeinsamen LEADER-Projekt mit der Moststraße ein dichtes Stromtankstellennetz. Ergänzt wird dieses nun seit kurzem durch eine Schnell-Ladestation der EVN in Waidhofen an der Ybbs. Mit bis zu 50 kW können nun Elektroautos beim Westportal des Buchenbergtunnels geladen werden, verfügbar sind die Stecker CHAdeMO, CCS und Typ2.

Sind sich einig, dass die Schnell-Ladestation in Waidhofen an der Ybbs für Elektroautofahrer ein tolles Angebot ist: Johann Grudl, Bezirksstellenleiter EVN-Servicecenter Waidhofen/Ybbs, Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger, gda-Obmann Landtagsabgeordneter Bürgermeister Anton Kasser, Bürgermeister Werner Krammer sowie Elektromobilist und Unternehmer Thomas Knapp (v.l.).

„Sowohl für die Stadt Waidhofen als auch für die gesamte Region ist das ein wichtiges Angebot für alle Elektroautomobilisten. Der Dank gilt der EVN, die die Stromtankstelle aufgerüstet hat“, sind sich Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger, gda Amstetten-Obmann Landtagsabgeordneter Bürgermeister Anton Kasser und der Waidhofner Stadtchef Werner Krammer einig. Ins Rollen gebracht hatte das Vorhaben u.a. der Ybbstaler Unternehmer Thomas Knapp, dessen Firmenflotte großteils elektrisch unterwegs ist.