Wegweisend

17.11.2020

Wer demnächst den Weg zu IMC findet, wird noch strahlender als bisher empfangen!

Schon an der Weggabelung weist ein beleuchteter Pylon den richtigen Weg.
Entlang des Eingangs sichert eine dezente Glasbrüstung den kleinen Hang und führt direkt auf das neue Metallportal zu. „Mir ist wichtig, dass sich unsere Gäste und unser Team willkommen fühlen, wenn sie zu uns kommen“, erklärt Sandra Knapp, „daher haben wir in den letzten Wochen den Eingangsbereich akzentuiert.“

Besonders viel Wert legte Sandra Knapp dabei auf das Zusammenspiel der Materialien. Metall erzählt die Geschichte der Eisenstraße, Glas findet sich in der modernen Gebäudefront und nun auch im Außenbereich wieder. 
Auch ein Leuchtschild im Stiegenaufgang und Blumengefäße am Eingang weisen den Weg und sorgen für einen strahlenden Empfang.

Gespeist werden die beleuchteten Elemente aus der hauseigenen Photovoltaikanlage, die bei Sonnenschein das Gebäude mit Energie versorgt. 

„Ich möchte auch allen unseren ausführenden Gewerken und ihren Mitarbeitern Danke sagen. Das regionale Knowhow und die Zusammenarbeit funktionieren großartig“, strahlt Koordinatorin und Bauherrin Sandra.

Für IMC im Einsatz waren Innenarchitektin Bianca Schönbichler, SST Products & Design GmbH, Johannes Höfler Metalltechnik, P&R Agentur für strategische & visuelle Kommunikation, Ertl Glas AG, Schachinger Räume & Objekte GmbH, raum in tex Dorfmair GmbH.